Adventliche Überraschung für unsere Tafelgäste.

Die diesjährige Advents- und Weihnachtszeit stellt  unsere Tafelgäste vor besonders große Herausforderungen. Finanzielle Einbußen, Einsamkeit und die Sorge um die Gesundheit von Angehörigen und Freunden überschattet heuer die sonst so besinnlich stade Zeit.

Umso mehr freut es uns, dass es Firmen und Stiftungen gibt, die grade jetzt ein wenig Freude schenken möchten und edlen Kaffee und feinsten Stollen spenden. Diese Schmankerl haben wir dem Traditionshaus Dallmayr und der Münchner Altenhilfe Marinus Stemmer Stiftung, sowie der Andreas und Elfriede Zäch-Stiftung – in Kooperation mit der Bäckerei Ziegler – zu verdanken.

“Es freut uns sehr, dass Unternehmen und Stiftungen die Münchner Tafel so wohlwollend im Kopf haben und unseren Tafelgästen in der Adventszeit eine zusätzliche Freude bereiten wollen”, so Hannelore Kiethe, Vorsitzende der Münchner Tafel.