MÜNCHNER TAFEL REAGIERT AUF AUSGANGSBESCHRÄNKUNG

MÜNCHNER TAFEL REAGIERT AUF AUSGANGS-
BESCHRÄNKUNG

Zentrale Ausgabe von Lebensmitteln findet fortan von Montag bis Samstag nur am Großmarkt statt

Die bayerische Staatsregierung hat am Freitag (20.3.2020) beschlossen eine zweiwöchige Ausgangsbeschränkung zu verhängen. Die Münchner Tafel ist sich der ernsten Lage bewusst und wird wie folgt auf die geänderte Situation reagieren:

Um gesicherte Abstände zwischen den Tafelgästen, den Mitarbeitern und den Lebensmitteln zu gewährleisten, stellt der Großmarkt München seine geräumige Fläche am Westtor fortan der Münchner Tafel von Montag bis Samstag zur Verfügung. „Seit vielen Jahren finden dort bereits unsere Montags-, Mittwochs-, Freitags- und Samstags-Ausgabestellen statt“, so Hannelore Kiethe, Vorsitzende der Münchner Tafel. „Wir sind sehr dankbar, dass die Großmarkthalle München so schnell auf die Ausgangsbeschränkung reagiert und uns ihre Hilfe und Unterstützung zugesichert hat“, so Kiethe weiter. Vor allem von Altersarmut betroffene Senioren, Kranke und Alleinerziehende gehören zu den über 20.000 Tafelgästen, die wöchentlich mit Lebensmitteln unterstützt werden.


MÜNCHNER TAFEL REACTS TO CURRENT RESTRICTIONS

From now on, a central distribution of food will only take place at the Westtor Grossmarkthalle location from Monday to Saturday

The Bavarian government decided on Friday (20.3.2020) to impose far-reaching restriction for at least a two week period.. The Münchner Tafel is aware of the serious situation and will react to the changed situation as follows:

In order to ensure safe distances between Tafel guests, employees and the food, the Munich Grossmarkt will make its vast area at the West Gate available to Münchner Tafel from now on from Monday to Saturday. "For many years now, our Monday, Wednesday, Friday and Saturday distribution points have been located there", said Hannelore Kiethe, chairwoman of Münchner Tafel. "We are very grateful that the Grossmarkthalle München reacted so quickly to the curfew and has assured us of its help and support", Kiethe continued. The more than 20,000 guests at the Tafel who receive weekly food support include senior citizens who are affected by poverty in old age, sick people and single parents.

Tafelgäste



Liebe Tafelgäste,

wir wissen, dass die momentane Situation Sie verunsichert. Mit Hilfe engagierter Haupt- und Ehrenamtlicher versuchen wir derzeit die Lebensmittelverteilung aufrecht zu erhalten. Seit Montag, den 23.03, gibt es für die Lebensmittelverteilung eine zentrale Anlaufstelle.

Diese befindet sich am Westtor des Großmarkts: U3/U6 Implerstraße/ Bus 132 Haltestelle Großmarkt. Per Navi lässt sich das Westtor am besten über die Adresse „Thalkirchner Str. 81, 81371 München“ finden oder per Google Maps (s. unten). Bitte beachten Sie, dass das Parken auf dem Großmarkt nicht gestattet ist.

Bitte beachten Sie:

Tafelgäste mit Fieber, Husten oder Atemnot bitten wir dringlichst NICHT zur Ausgabestelle zu kommen!

Guests with fever, cough or respiratory distress are asked to refrain from visiting the distribution!

Тафель гости/получатели! С температурой, кашлем, удушливым кашлем категорически запрещается приходить получать на тафель!

زبائن التافل الاعزاء الذين يعانون من السعال والحمى و صعوبة في التنفس او مشاكل في الرئتين الرجاء عدم
الذهاب الى مكان التوزيع و البقاء في البيت

Für die Woche vom 06.04. -13.04.2020 dürfen Tafelgäste folgender Ausgabestellen Lebensmittel am Westtor des Großmarkts abholen:

WOCHE VOM 06.04. - 13.04.2020

Um eine koordinierte Ausgabe der Lebensmittel zu gewährleisten, bitten wir Sie um Folgendes:

  • Rufen Sie bitte NICHT im Büro an! Diese Nummer ist derzeit überlastet!
  • Bitte nutzen Sie dafür folgende Telefonnummer: 0172 8133 956
  • Unter dieser Nummer erfahren Sie, ob Ihre Ausgabe an dem jeweiligen Tag stattfindet.
  • Bitte bringen Sie Ihren aktuellen Tafelausweis mit!

So finden Sie die Verteilstelle am Westtor der Großmarkthalle:

Dear Tafel guests,

we know that the current situation is unsettling for you. With the help of committed full-time and voluntary workers we are currently trying to maintain the distribution of food. Since Monday, 23.03, there is only one central contact point for food distribution.

This is located at the western gate of the wholesale market are (Grossmarkthalle): U3/U6 Implerstraße/ Bus 132 stop Großmarkt. The best way to find the West Gate is by navigation system via the address "Thalkirchner Str. 81, 81371 München" or via Google Maps (see below). Please note that parking is not permitted at the Grossmarkt.

Please note:

Guests with fever, cough or respiratory distress are asked to refrain from visiting the distribution!

In the week from  06.04. - 13.04.2020, Tafel guests from the following distribution points are permitted to collect food from the Grossmarkt west gate:

WEEK FROM 06.04. - 13.04.2020

In order to ensure a coordinated distribution of food, we ask of you the following:

  • Please DO NOT call the office! This number is currently overloaded!
  • Please use the following telephone number: 0172 8133 956
  • Use this number to find out whether your distribution will take place on the day in question.
  • Please bring your current Tafel card (Ausweis) with you!

Ehrenamtlich Mithelfen

Helfen Sie uns zu helfen

Ehrenamtlich Mithelfen

Helfen Sie uns zu helfen

Über 650 Ehrenamtliche tragen dazu bei, dass wöchentlich über 125 Tonnen Lebensmittel an 27 Ausgabestellen an bedürftige Münchner verteilt werden können. Über 70 % unserer Ehrenamtlichen sind Rentner oder Senioren. Da Menschen über 50 Jahren bereits zur Risikogruppe zählen, haben sich viele unserer Ehrenamtlichen entschlossen ihr Amt derzeit ruhen zu lassen – was wir verstehen, respektieren und auch unterstützen. Gleichzeitig freuen wir uns, dass Schüler, Studenten und junge Berufstätige anfragen und ihre Hilfe anbieten und wir somit in der glücklichen Lage sind, diese Lücken zu schließen.


Sie wollen mithelfen? Wir freuen uns!


Folgende Kriterien gilt es zu beachten:

  • Sie sollten mindestens 16 Jahre alt sein (Einverständniserklärung der Eltern).
  • Sie sollten von etwa 10:30 – 16:30Uhr Zeit haben.
  • Sie sollten sich in den letzten zwei Wochen in keinem Corona-Risikogebiet aufgehalten haben und symptomfrei sein. Laut dem Robert Koch Institut (Stand 27.3.2020) gehören u.a. folgende Gebiete hierzu: Italien; Österreich; Frankreich:  Île-de-France ,Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne; Spanien: Regionen Madrid, Navarra, La Rioja und Paìs Vasco; Schweiz: Kantone Tessin, Waadt und Genf; USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington, New York und New Jersey. Bitte informieren Sie sich hier über Aktualisierungen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html
  • Sie haben sich in den letzten Tagen bewusst für „social distancing“ entschieden und stehen nicht in Kontakt mit Kindern und/oder Senioren.
  • Sie sind sich dessen bewusst, dass trotz erhöhter hygienischer Vorschriften, immer noch ein Restrisiko besteht. 

Sollten die obigen Kriterien auf Sie zutreffen, bitten wir Sie:


  • Sich telefonisch bei Evi Schaflitzl, Montag, Dienstag & Donnerstag: 9-12Uhr / 14-17Uhr  zu melden: 0173  4355875 
  • Den ausgefüllten Ehrenamtsbogen bitte ausfüllen, ausdrucken und mitbringen. 

Kurzinfo


Wie auch Supermärkte, unterliegt die Münchner Tafel den strengen Hygienevorschriften der Lebensmittelüberwachung. Hinsichtlich der außergewöhnlichen Situation, wurden an den Verteilstellen weitere Vorsichtsmaßnahmen getroffen. Hierzu gehören:

  • Erhöhter Abstand zwischen Tafelgästen, Lebensmitteln und Ehrenamtlichen.
  • Gesonderte Weitergabe von Lebensmitteln an Tafelgäste.
  • Vorgepackte „Care-Pakete“, die sowohl Frischware als auch haltbare Nahrungsmittel enthalten.
  • Vorrat an Einweghandschuhen, die mehrmals täglich gewechselt werden können.

Lebensmittelspenden

Lebensmittel-
spenden


Jährlich rettet die Münchner Tafel 6,5 Mio. Kilogramm Lebensmittel und verteilt diese an bedürftige Münchnerinnen und Münchner. Derzeit können wir zukünftige Versorgungsstrukturen noch schlecht einschätzen.

Dennoch gilt Folgendes: Die Münchner Tafel darf nur Lebensmittel annehmen, die:

  • Originalverpackt sind.
  • Nicht abgelaufen sind (MHD mindestens 2-3 Tage Vorlauf).
  • Intakte Kühlkette muss eingehalten werden.

Sollten die obigen Kriterien auf Sie zutreffen, bitten wir Sie:

  • Sich telefonisch bei Erwin Schreib zu melden: 0162 295 1070

Image